Archiv des Autors: redaktion

Daniel Günthers Aufruf zum Schlussspurt

Gemeinsam mit unserer Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer haben wir gestern in Kiel den Schlussspurt des Europawahlkampfes eingeläutet. Nur noch drei Tage sind es bis zur Europawahl am 26. Mai. In einer 72-Stunden-Aktion wollen wir als CDU Schleswig-Holstein nochmal alles geben und unsere Europakandidaten um unseren Spitzenkandidaten Niclas Herbst unterstützen.

Tatkräftig werden auch die Funktions- und Mandatsträger unserer CDU in den kommenden drei Tagen im Land unterwegs sein und sich an unserer 72-Stunden-Aktion beteiligen.

Zu dieser Abschlussaktion rufe ich auch Sie herzlich auf!

Werben Sie in den kommenden Tagen bei Ihren Nachbarn, Freunden und Bekannten dafür, zur Wahl zu gehen und unsere CDU zu wählen. Unterstützen Sie noch einmal Ihren CDU-Ortsverband am Wahlkampfstand vor Ort, teilen Sie unsere Beiträge in den sozialen Medien und führen Sie Haustürbesuche durch. Nichts kann das persönliche Gespräch und das Werben für unsere Ideen für Europa ersetzen.

Unser Europa, das wir Christdemokraten wie Konrad Adenauer und Helmut Kohl zu verdanken haben, dürfen wir uns nicht von Populisten und Nationalisten von links und rechts zerstören lassen. Deshalb kommt es am 26. Mai auf ein starkes Ergebnis für unsere CDU an.

Lassen Sie uns die kommenden drei Tage noch einmal gemeinsam alles geben – an den Haustüren, am Wahlkampfstand und online!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Trauerfeier für Winfried Zylka

Wegen der zahlreichen Nachfragen nach dem Termin der Beerdigung unseres Parteifreundes Winfried Zylka veröffentlichen wir hier die Traueranzeige der Familie.

Unsere Gedanken sind bei Frau Sabine Zylka und den Hinterbliebenen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU trauert um Winfried Zylka

Winfried Zylka

Mit großer Trauer haben der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann  und der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky vom Tod des  langjährigen Kreispräsidenten Winfried  Winfried Zylka erfahren.

Seit 1990 war Winfried Zylka oberster Repräsentant des Kreises Segeberg. Er wurde zuletzt am 20. Juni 2013 für fünf Jahre wiedergewählt und wurde dienstältester Kreispräsident in Schleswig-Holstein. Zur Wahl 2018 trat Winfried Zylka aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder an.

Ein besonderes freundschaftliches, vom gegenseitigen Respekt geprägtes Vertrauensverhältnis verband Winfried Zylka mit dem CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann.

„Winfried Zylka  hat viele  Jahre lang durch ausgleichendes und zugleich zielführendes  Moderieren und Vermitteln zwischen den Akteuren viel für den Kreis Segeberg erreicht. Ihm ist es stets gelungen, Kompromisse in kritischen Diskussionen herbeizuführen,“  beschreibt der Bundespolitiker das Wirken seines Parteifreundes.

Winfried Zylka war seit 1967 Mitglied der CDU.  Von 1977 bis 1988 war der Verstorbene Vorsitzender vom CDU Ortsverband Borhöved. Der Verfasser zahlreicher politischer Programme engagierte sich bei den Christdemokraten als Kreisvorstandsmitglied, 1992 bis 2001 als stellvertretender Kreisvorsitzender und  vertrat die Kreis CDU als Delegierter auf Landesebene.

Veröffentlicht unter Allgemein |