CDU Kreistagsklausur mit viel Politik-Prominenz und Ideen

Unterstützung für die CDU-Kreistagsfraktion in der Strengliner Mühel: (vlnr) der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Landrat Jan Peter Schröder, Innenminister Hans-Joachim Grote und der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky

iPads und Diskussionen

Tagungsort: Strengliner Mühle

CDU Kreistagsklausur mit vielen Promis und Ideen

Kreis Segeberg – Strenglin. Viele Ideen wurden auf der diesjährigen Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion in der Strengliner Mühle diskutiert und zahlreiche Anträge beschlossen. Die Highlights sind als 5-Minute-Video-Clip  auf der CDU-Kreishomepage www.cdu-segeberg.de und auch auf Facebook zu sehen.

Als besondere Gäste brachten Innenminister Hans-Joachim Grote,  der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, die CDU-Landtagsabgeordnete  Katja Rathje-Hoffmann und Landrat Jan Peter Schröder ihre Vorschläge für die Zukunft im Kreis Segeberg ein.

Die Themen

CDU will finanzielle Hilfen für angehende Hausärzte im Kreis Segeberg vergeben
von Angelika Hahn-Fricke

Die CDU Kreistagsfraktion möchte, dass der Kreis Segeberg finanzielle Hilfen für angehende Hausärzte vergibt. Dies hat die Fraktion einstimmig auf ihrer Klausurtagung beschlossen.

Die CDU sieht  dringenden Handlungsbedarf bei der Hausärzteversorgung unserer Gemeinden im Kreis Segeberg. Über 38% der Hausärzte sind 60 Jahre alt und älter und finden keinen Nachfolger für ihre Praxis. Daher müssen wir bereit sein für kreative Ideen, um junge Mediziner in das Kreisgebiet zu holen und dauerhaft zu halten.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Christdemokraten der Kreistagsfraktion und Stadt Norderstedt verstärken Zusammenarbeit

 

Norderstedts neuer CDU Fraktionsvorsitzender Peter Holle, der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky und Norderstedts stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Dagmar von der Mühlen planen eine verstärkte Zusammenarbeit für die Zukunft (vlnr.).

Norderstedt – Auf der Sitzung der CDU-Kreistagsfraktion am Montag im Norderstedter Hotel „Zur Glashütte“ überbrachten die neuen Vorsitzenden der Norderstedter CDU-Fraktion die herzlichsten Grüße aus der Stadtvertretung. Die Fraktionen verabredet zukünftig in engem Kontakt gut zusammen zu arbeiten.

In der nächsten Zeit wird sich die CDU Kreistagsfraktion vorrangig mit den Finanzen des Kreises beschäftigen.

Auf dem ersten Treffen nach der Verabschiedung vom ehemaligen Kreispräsidenten Winfried Zylka erreichte die Fraktion folgende Mail; „ Ich möchte hiermit noch einmal danken für den festlichen Abschied am vergangenen Mittwoch und das üppige Abschiedsgeschenk. Beides hat mich stark gerührt. Das hohe Maß an Zustimmung und Vertrauen meiner Fraktion bildete die Grundlage für meine lange Amtszeit. Auch dafür bin ich sehr dankbar. Ich wünsche euch Freude und Erfolg bei eurer Arbeit für unseren Kreis Segeberg. Euer Winfried Zylka“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wer macht was im neuen Kreistag

Acht Fraktionen gehören dem Kreistag mit 62 Mitgliedern an. Sie haben ihre Vorsitzenden benannt: Kurt Barkowsky (CDU), Edda Lessing (SPD), Arne Hansen (Grüne), Klaus-Peter Schroeder (FDP), Heiko Evermann (AfD), Toni Köppen (WI-SE), Holger Weihe (Linke) und Rainer Schuchardt (Freie Wähler).

Der Kreistag wählte die Ausschussvorsitzenden . Hauptausschuss: Doris Grote (CDU); Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport: Joachim Brunkhorst (CDU); Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Gesundheit: Rosemarie Jahn (FDP); Ausschuss für Wirtschaft, Regionalentwicklung und Infrastruktur: Jörg Buthmann (CDU); Sozialausschuss: Dr. Christopher Schmidt (SPD); Ausschuss für Umwelt, Natur- und Klimaschutz: Arne Hansen (Grüne); Bauausschuss: Julian Flak (AfD); Jugendhilfeausschuss: Cordula Schultz (SPD).

Den ständigen Ausschüssen gehören zwölf Mitglieder mit Stimmrecht an: Vier CDU, drei SPD, zwei Grüne, je einer AfD, FDP, WI-SE. Jeweils ein beratendes Mitglied entsenden Linke und Freie Wähler.

Außerdem gibt es etliche Beiräte und Kuratorien . Sie wurden weitgehend besetzt. In einigen wenigen Gremien muss noch nachgewählt werden, weil die Parität zwischen Männern und Frauen knapp verfehlt worden ist.

Zum Kreispräsidenten wurde Claus Peter Dieck (CDU) gewählt. Seine Stellvertreter sind Peter Säker (SPD) und Ulrike Täck (Grüne). Den Landrat Jan Peter Schröder vertreten die Ehrenamtler Kurt Barkowsky (CDU) und Edda Lessing (SPD).

Veröffentlicht unter Allgemein |